ZIELE DER
ÖSTERREICHISCHEN GESELLSCHAFT FÜR DERMATOLOGISCHE KOSMETIK UND ALTERSFORSCHUNG

Die Österreichische Gesellschaft für Dermatologische Kosmetik und Altersforschung der Haut (vormals Österreichische Gesellschaft für Ärztliche Kosmetologie und Altersforschung der Haut) wurde im Jahre 1988 ins Leben gerufen. Der Anlaß zu ihrer Gründung war die Überlegung, daß gerade auf dem Gebiete der Alterungsvorgänge der Haut und der Möglichkeiten, diese zu verzögern, ein großer Bedarf an wissenschaftlicher Forschung, Information, Bildung und praktischer Anleitung besteht.

Die Gesellschaft will daher durch Unterstützung von Forschungsprojekten auf diesem Gebiet, durch Veranstaltung von nationalen und internationalen Kongressen, Fortbildungskursen und Seminaren diesen Anlagen gerecht werden. Darüber hinaus soll dieses Gesellschaftsgremium wissenschaftliche Grundlagen zur praktischen Beurteilung von Alterungsvorgängen und deren Verhütung erarbeiten.

Ordentliche Mitglieder der Gesellschaft können Ärzte und Naturwissenschafter werden, die sich aufgrund ihres Berufes mit dem Grundthema des Vereines beschäftigen.
Außerordentliche Mitglieder können alle übrigen Personen, die sich mit Kosmetologie beschäftigen, werden.
Personen oder Institutionen bzw. Firmen, die die Tätigkeit des Vereines materiell unterstützen wollen, können als fördernde Mitglieder aufgenommen werden.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt

für nicht niedergelassene Ärzte € 35,--
für niedergelassene Ärzte € 60,--
für außerordentliche Mitglieder € 60,--
für fördernde Mitglieder ab € 581,--

Die Möglichkeiten und Vorteile von Mitgliedern sind:

Über Ihr Mitwirken und Ihre Initiative als Mitglied der Gesellschaft für Ärztliche Kosmetologie und Altersforschung der Haut würden wir uns freuen.